Die Geschichte der Wisperstube

Unsere Wisperstube in Geroldstein ist als gemütlicher Bikertreff in weiten Umkreis, etwa von Frankfurt bis Koblenz oder vom Westerwald bis ins Mainzer Hinterland bekannt.

 

Sie ist nur einen Katzensprung vom Rheintal mit seinen Burgen und der Loreley entfernt. Unser beliebte Bikertreff liegt im waldigen Taunus an der kurvigen Wisperstraße zwischen Bad-Schwalbach und Lorch am Rhein. Wer nicht im großen Biergarten sitzt, wärmt sich am knisternden Kaminfeuer auf, denn auch in der kalten Jahreszeit bieten wir bis zu 36 Sitzplätze.  Seit 1968 ist die Wisperstube in unserem Besitz. Wir, das heißt ich, der Fleischermeister Martin und meine Frau Ilonka. Unsere beiden Kinder Juliane und Christian und nicht zuletzt unsere Hunde Molly und Knut freuen uns, Sie als Gast begrüßen zu dürfen.

 

Die Wiege unserer „Wisperstube“ wurde bereits 1974 aufgestellt. Mein Vater und Metzgermeister Otto Metzing eröffnete einen Imbiss an der schon immer von Motorrädern bevorzugten Wisperstraße. Der einfach „Holzbau“ von damals ist noch heute vorhanden.

 

Seine Idee erwies sich als ein Hit. Schon drei Jahre später konnten die Freunde der Wisperstraße ihren „Schnellimbiss“ in einen Neubau mit großem Gastraum und Küche genießen.

 

1986 machte ich als frischgebackener Metzgermeister die sprichwörtlichen Nägel mit Köpfen: Wir übernahmen den Schnellimbiss von Otto und verwandelte ihn in die heute bekannte Gaststätte & Bikertreff „Wisperstube“.

Seitdem wurde renoviert, erweitert und ergänzt.

Wichtigste Maßnahme war sicher der Anbau der Wurstküche Anno 1995. Diese schaffte die besten Voraussetzungen für die leckeren Eigenerzeugnisse- zum Beispiel die Knoblauchwurst, Wildschweinsülze, Dosenwurst oder die schon zweimal im Fernsehen vorgestellten Kohlrouladen. Meine Frau Ilonka backt zudem verschiedene leckere hausgemachte Kuchen.

 

Von der Currywurst bis zum Rumpsteak findet jeder Hunger ein leckeres Angebot. Etliche Schnitzelvariationen bereitet ich in der Küche zu und auch die bekannte Wisperforelle fehlt nicht.

 

Damit es auch im Herbst und Winter schön kuschelig ist, sorgt seit 2005 ein schönes Kaminfeuer für gemütliche Atmosphäre.

 

Wir haben für Sie von Februar bis Dezember täglich geöffnet und gönnen uns in der Woche Monatgs einen Ruhetag.

 



Molly und Knut

Wir sind die acht Tatzen der Familie Metzing und freuen uns über eure Streicheleinheiten! Ilonka und Martin, unsere fünf Hühner inklusive "Jakob" unserem Hahn, haben wir voll und ganz im Griff. Tatzige Grüße und bis bald